La Chambre

Im Zentrum von Straßburg liegt La Chambre — Ausstellungs- und Ausbildungsraum — und engagiert sich seit 2010 in großem Maße für Fotografie. Sie unterstützt die Entwicklung dieses Mediums und interessiert sich besonders für Beziehung zwischen Fotografie und anderen künstlerischen Bereichen. Dank der sechs wechselnden Ausstellungen pro Jahr, die La Chambre in muros ans Licht bringt, und der zahlreichen Ausstellungen, die außerhalb der Galerie vorgestellt werden. La Chambre unterstützt französische und ausländische Künstler und präsentiert sowohl Werke der jungen Fotografieszene als auch bereits bekannter Künstler.
Dank der Unterstützung die die persönlichen Projekte (Werkproduktion, Ausstrahlung, Empfang von Residenzen, Bestellungen…) an La Chambre geben, kann diese zeitgenössische Kunstwerke begleiten.
Schauen, verstehen, sich austauschen, lernen. Diese Begriffe stehen auch im Mittelpunkt der von La Chambre angebotenen Kurse, Workshops und Ausbildungen. Die zahlreichen und vielfältigen Veranstaltungen bieten Kindern wie Erwachsenen, Amateuren als auch Profis die Möglichkeit, die Kunst der Fotografie nach eigenem Tempo und Geschmack zu entdecken.

www.la-chambre.org

La Chambre
4, place d’Austerlitz
F-67000 Strasbourg
Tél. : +33 (0)3 88 36 65 38
Coralie Athanase, Administratorin // administration@la-chambre.org

Der Verwaltungsrat

Christophe Thiebaut – Vorsitzender
Thierry Herry – Stellvertretender Vorsitzender
Jean-Marc Biry –  Stellvertretender Vorsitzender
Alexis Saettler – Kassenwart
Nadège Moreau – Sekretär
Gilles Million – Beisitzer
Serge Lucquet – Beisitzer

Die Belegschaft

Coralie Athanase – Administratorin
Catherine Merckling – Koordinatorin und Verantwortliche für internationale Beziehungen
Gabrielle Awad – Beauftragte für Presse und Kommunikation
Nicolas Bender – Zuständige des Publikumsdiensts
Lore Apestéguy – Publikumsbeauftragte
Eléna Valdivieso – Empfang und Mediation Beauftragte
Benjamin Boigelot – Regiebeauftragter

Deutsche Übersetzung der Webseite : Suzanne Deinzer
Englische Übersetzung der Webseite : Delphine Egron

 

Das Europäische Architekturhaus – Oberrhein

Die erste Ausgabe der Architekturtage fand im Oktober 2000 in Straßburg statt. Angesichts des steigenden Erfolgs wurde 2005 der gleichnamige Verein gegründet und unverzüglich ins französische Netzwerk der Architekturhäuser integriert. Im Jahr 2010 wurde der Verein offiziell zu Europäisches Architekturhaus – Oberrhein umbenannt und unterscheidet sich seitdem namentlich von dem vom ihm organisierten Festival und bekräftigt gleichzeitig seine Zugehörigkeit zu einem nationalen Netzwerk.
Der Verein Europäisches Architekturhaus – Oberrhein setzt sich zum Ziel, das Interesse des breiten Publikums für die Architektur zu wecken. Er strebt nach der Entstehung eines gemeinsamen Architekturraums auf beiden Seiten des Rheins, bzw. nach der Nachhaltigkeit aller französischen, deutschen und Schweizer Veranstaltungen rund um diese Kunst, deren Fragestellungen, Realisationen und Akteure.
Das Europäische Architekturhaus – Oberrhein organisiert jeden Herbst die auf beiden Seiten des Rheins bekannten und beliebten Architekturtage. Diese haben als Hauptziel die Sensibilisierung eines breiten Publikums für Architektur und entsprechen bieten über 200 Veranstaltungen im Elsass, in Baden-Württemberg und in Basel unter einem jährlich  wechselnden Motto.

http://europa-archi.eu/


Das Europäische Architekturhaus – Oberrhein

5, rue Hannong
F-67000 Strasbourg
Tél. : +33 (0)3 88 22 56 70
Céline Mettel, Leiterin // celine.mettel@ja-at.eu 

Der Vorstand

Christian Plisson – Vorsitzender
Virginie Lemée –  erste stellvertretender Vorsitzender, Beauftragte für Nordelsass
Hinrich Reyelts – stellvertretender Vorsitzender, für Nordbaden beauftragt
Ralf Mika – Stellvertretender Vorsitzender, für Südbaden beauftragt
Jürgen Strolz – Stellvertretender Vorsitzender, für Baden beauftragt
Jean-Marc Lesage – Stellvertretender Vorsitzender, Beauftragter für Südelsass
Claude Denu – Generalsekretär
Violaine Varin – Schatzmeisterin

Die Belegschaft

Céline Metel – Geschäftsführerin
Anne-Lena Klüners – Koordinatorin
Tiffany Hey – Sponsoringbeauftragte

 

Archifotos Partners für 2017

PARCUS

Die Partnerschaft zwischen Parcus und die Organisatoren von Archifoto 2017 möchtet das Unerwartete aufregen. Die Archifoto Ausstellung wird die Preisträger dieser vierten Aufgabe im Herz einer Tiefgarage in Strassburg vorstellen. Die Kunstwerke werden in einem Raum gezeigt, der in städtischer Vorstellung oft als graues und uninteressantes Nicht-Ort aus Beton ausgesehen wird. Bei dieser Gelegenheit wird er in eienm städtischen Ausstellungsort umgewandelt, der die zeitgenossische Szene der Architekturfotografie zur Schau stellt.
www.parcus.com

 

L’Architecture d’Aujourd’hui

Das internationale Magazin « Die heutige Architektur » ist absolut zeitgenössisch und berichtet über Urbanismus, Design und Landschaftsplanung. Mit seiner 6 jährlichen thematischen Ausgaben und seiner 3 ausser Serie Ausgaben Sammlungen, die in Frankreich und im Ausland verbreitet sind, strebt es nach einer Beleuchtung der Architektur. Es ist von einem hervorragenden Komitee geleitet, namentlich mit Shigeru Ban, Patrick Bouchain, Frank Gehry, Renzo Piano, usw…, und von Jean Nouvel präsidiert.
Dieses Magazin wird die Siegerbilder in einem Portfolio im Herbst veröffentlichen.
www.larchitecturedaujourdhui.fr

 

Impression panoramique

2017 erstmals ist Impression Panoramique ein Partner von Archifoto. Die Firma ist Spezialist für Fine-Art Drücke in der Region, sie stellt Digitaldrücke auf alle Arten her und bietet eine breite Palette an Papiere, Stützen und  Fertigstellungen an. Sie ist mit der Produktion der Siegerfotos  beauftragt, für eine Ausstellung in einem von mehr als 1000m2 Parkplatz.
www.impression-panoramique.com